BIOLOGISCH ABBAUBAR
HERGESTELLT AUS PFLANZENABFÄLLEN
OHNE MIKROPLASTIK

NOCH FRAGEN?

  • Wie entsorge ich die Poopbags richtig?

    Kurzfassung: Die poopbags gehören in den Restmüll.
    Ausführliche Fassung: Unsere poopbags sind zwar für den Heimkompost geeignet, die Hinterlassenschaften deines Vierbeiners jedoch nicht. Sie können nämlich durchaus Parasiten und Krankheitserreger beinhalten, die im heimischen Kompostierprozess nicht abgetötet werden. Diese sogenannte Hygienisierung gelingt nur bei hohen Temparaturen ab ca. 50 Grad Celsius, wie es beispielsweise in industriellen Kompostieranlagen der Fall ist. Also dann ab in die Biotonne mit den poopbags? Leider ist dies momentan nicht möglich. Du fragst dich sicher, warum. In den Anlagen in Deutschland werden jegliche Stoffe, die nach Plastik aussehen aussortiert. Zum einen, weil natürlich nicht bei jedem ""Kunststoff"" die Zusammensetzung bekannt ist, zum anderen aber auch, weil die zu kurzen Kompostierprozesse eine vollständige Zersetzung der poopbags unmöglich machen. Wir hoffen, dass sich dies in den kommenden Jahren ändern wird, da der Anteil an ""Biokunststoffen"" stetig wächst. Das heisst, dass du die poopbags in der Restmülltonne entsorgen musst. Dann landen sie in einer Müllverbrennungsanlage, in der sie rückstandslos und ohne Freisetzung von Giftstoffen verbrannt werden.

  • Muss ich etwas bei der Lagerung der poopbags beachten?

    Am besten bewahrst du sie einfach in der Verpackung oder im Baumwollsäckchen auf. Dort sind sie geschützt vor Feuchtigkeit, Wärme und direkter Sonneneinstrahlung und bleiben geschmeidig und stabil. Da es sich um ein Produkt organischen Ursprungs handelt, empfehlen wir, die poopbags binnen eines Jahres aufzubrauchen.

  • Wie steht es um die Nachhaltigkeit bei eurem anderen Produkten?

    'Nahala entstand aus dem Wunsch heraus, unser eigenes Leben sowie das anderer Hundefamilien nachhaltiger zu gestalten. Mit unseren poopbags haben wir den Anfang gemacht. Auch unser restliches Sortiment haben wir auf dem Grundsatz der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit zusammengestellt. Hier ein kurzer Überblick, was unserer Zubehör und Spielzeug auszeichnet: Der Kotbeutelspender wird aus altem Fahrradschlauch upgecycelt Die Baumwollsäckchen sind fairtrade-zertifiziert und werden in einer kooperativen Siebdruckwerkstatt bedruckt Die poopbag-Halter sind aus langlebigen Acryl, das zwar im Kern Plastik ist aber durch seinen geringen Verschleiss und die hohe Lebensdauer aus unserer Sicht ökologisch vertretbar ist. Alternativ dazu gibt es den dooloop, der aus einem biologisch abbaubaren Material hergestellt wurde Unser Hundespielzeug wird aus reinem, chemikalienfrei gegerbten Naturhanf hergestellt. Alle Produkte sind vegan und tierversuchsfrei (naja, mit Ausnahme des Hundespielzeugs, da mussten wir den ein oder anderen Hundi ins Boot holen um zu testen, wie gut es sich damit spielen lässt 🙂 )

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN